VERANSTALTUNGEN
30. SepWürstel und Freibier der ÖVP, 17 Uhr, Hauptplatz
01. OktGemeinderats- und Bürgermeisterwahlen
02. OktLesung für Kindergartenkinder, 17 Uhr, Bücherei

 

Kinderkrippe Deutschkreutz
Lg.: Kindergartenpädagogin Luise Aumüllner
Hauptstraße 66
7301 Deutschkreutz
Tel.: 02613 / 20 282

 

Öffnungszeiten:
Mo - Do von 7:30 - 15:00 Uhr
Fr von 7:30 - 12:30 Uhr,
bei Bedarf bis 13 Uhr

 

Information

 

Ferienzeiten (Krippe geschlossen):
Weihnachtsferien, Semesterferien (bei Bedarf), Osterferien, Pfingstferien und 6 Wochen in den Sommerferien von Ende Juli bis Ende August

 

Monatliche Kosten

 

Krippenbeitrag€ 113,00
Krippenbeitrag bis 15 Uhr€ 134,00
Mittagessen pro Tag € 2,70
Materialkostenbeitrag 1 x jährlich€ 40,00

Kinderkrippe Deutschkreutz

 

Für unsere unter 3-Jährigen steht die Kinderkrippe zur Verfügung. Aufgrund unserer Gesellschaft und die teilweise Berufstätigkeit beider Partner, war es wichtig, diese Einrichtung für unsere Gemeinde zu schaffen.

 

Auch die beste Kinderkrippe kann die Familiengeborgenheit nicht ersetzen, sie trägt jedoch ergänzend und unterstützend hiezu bei. Die Kinderkrippe bietet die Möglichkeit, soziale Kompetenz zu lernen sowie Selbstständigkeit zu entwickeln. Die Kinderkrippe schafft optimale Voraussetzungen, dass unsere Kleinsten mit allen Sinnen lernen. Die Kindergartenpädagoginnen sehen sich dabei als Freund und Partner der Kinder. So kann unsere Kinderkrippe für das Kind zu einem Ort der Freude, der Geborgenheit und des Angenommensein werden.

 

Pädagogische Schwerpunkte unserer Krippe

 

Kinder in dieser Altersgruppe haben ein starkes Bedürfnis nach SELBSTSTÄNDIGKEIT bei gleichzeitigem Sicherheitsbedürfnis. Die Kinder werden in unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert. Die Pädagoginnen versuchen nach dem Prinzip "hilf mir, es selbst zu tun" (Maria Montessori) zu arbeiten. (Selbstständiges An- und Ausziehen, selbstständiges Essen und Trinken, selbstständiges Durchführen kleiner Aufgaben.) Die Sauberkeit orientiert sich nach der individuellen Entwicklungsreife des Kindes. Da auch die gesamte Alltagsroutine, wie Wickeln, Füttern, Schlafen.

 

Ziele und Inhalte der pädagogischen Arbeit

 

Raum für KREATIVITÄT, eigenständiges Handeln und Umgehen mit verschiedenen Materialien (z.B. Fingerfarben, Buntstifte, Kleber, ....) ist auch einer der Schwerpunkte in unserer Arbeit.
Bei all diesen Bereichen wird auch die KOGNITIVE ENTWICKLUNG (Denkentwicklung) gefördert. Auch auf das BEDÜRFNIS nach BEWEGUNG wird eingegangen, in dem die Kinder motorische Fähigkeiten üben und erproben dürfen.

 

Sprachliche Entwicklung

 

Auch die sprachliche Entwicklung des Kleinkindes wird z.B. durch Bilderbücher, Fingerspiele, einfache Geschichten etc. gefördert. Die Betreuungspersonen sind bemüht, auf die Kinder individuell einzugehen und die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder anzusprechen und zu benennen. Dabei hat die Sprache des Erwachsenen natürlich Vorbildwirkung.

 

Tagesablauf

 

Der Tagesablauf wird so gestaltet, dass immer wieder Zeit für persönliche Aufmerksamkeit und Zuwendung bleibt. Die Kinder in diesem Alter brauchen noch viel Einzelzuwendung. Immer GLEICHE HANDLUNGSABLÄUFE erleichtern es dem Kind, Sicherheit zu gewinnen. Es gibt klare Strukturen und Rituale, die jeden Tag wiederkehren (z.B. Jause, gemeinsames Singen, Mittagessen, ....)

 

Anmeldung

 

In unserer Kinderkrippe werden Kinder unter 3 Jahren aufgenommen. Anmeldung unter der Telefonnummer: 02613 / 20 282.